Die wichtigsten Gründe, weswegen Sie werben sollten

Warum Werbung nicht nur in schwierigen Zeiten nötig ist

Werbung gehört zum Produkt wie der elektrische Strom zur Glühbirne. Diese Worte stammen von Charles Paul Wilp, eine Ikone der deutschen Werbekunst. Demgegenüber steht in vielen deutschen Firmen die Annahme, dass Werbung nur bedeutet, das Geld mit vollen Händen zum Fenster hinauszuwerfen. Gerade in wirtschaftlich stabilen und erfolgreichen Zeiten. Lesen Sie hier, warum das Unsinn ist und wie Sie Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten mit Reklame zu einem nachhaltig positiven Image verhelfen.

Ein Gesicht für Ihre Firma: Reklame macht es möglich

Kleine Aufgabe: An was denken Sie, wenn Sie die Worte „Ich bin doch nicht blöd“ lesen? Richtig, es ist Mediamarkt. Slogans oder Logos funktionieren nur, wenn Sie dauerhaft damit werben. Mediamarkt hat es mit dem Claim schließlich nur in Ihren Kopf geschafft, weil das Unternehmen häufig damit geworben hat. Auch mit Marken- und Firmenzeichen verhält sich das so. Denken Sie an den berühmten Stern von Mercedes. Geben Sie Ihrem Unternehmen ein Gesicht.

Mit Werbung setzen Sie sich fest

Nur, wer regelmäßig wirbt, wird nicht vergessen. Stete Reklame für Ihre Firma sorgt dafür, dass Sie sich in den Köpfen der potenziellen Kunden festsetzen. Das verschafft einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

thüringer firmen thüringer unternehmen thüringer Produkte veranstalltungen thüringer jobbörse

Bekannter werden, Marktanteil steigern – durch Reklame

Mehrfach untersucht, immer bewiesen: Wer den Bekanntheitsgrad durch Werbung steigert, erhöht den Marktanteil und damit den Umsatz. Also schalten Sie Reklame. Kunden, die Ihr Unternehmen nicht kennen, können auch nichts bei Ihnen kaufen.

Die Kundenentscheidung durch Werbung bestätigen

Ein Kunde hat ein Produkt bei Ihnen gekauft. Aber nur, wenn dieser Käufer auch danach durch Werbung von Ihrer Firma hört oder liest, brennen Sie sich im Gedächtnis ein. Das wiederum erzeugt ein gutes Gefühl beim Kunden – und löst das Gefühl aus, eine gute Wahl getroffen zu haben. Ganz nebenbei entsteht so Kundenbindung.

Durch Reklame Aufmerksamkeit erzeugen und die Konkurrenz abhängen

Nur, wer regelmäßig für Reklame sorgt, erzeugt auch Aufmerksamkeit. Und vor allem mehr Aufmerksamkeit als die Wettbewerber. Das heißt, Sie werden immer stärker wahrgenommen und haben so Vorsprung vor der Konkurrenz, die eigentlich nur auf Sie reagieren kann. Dabei ist nicht Reaktion, sondern Aktion die wahre Stärke in der Werbung.

Das Image, das durch Werbung entsteht

Wer nachhaltig Werbung macht, positioniert sich damit natürlich auch in gewisser Weise. Das schafft einen Unique Selling Point (USP), weil potenziellen Kunden dadurch klar wird, wofür Ihr Unternehmen steht. Das kann Qualität sein, faire Preise oder Schnelligkeit in der Ausführung. So etablieren Sie Ihre Firma am Markt und geben ihr ein Image. Ein Image, das Sie bewusst setzen und gut steuern können.

Die Kaufentscheidung durch Reklame erleichtern

Wenn Kunden das Unternehmensimage kennen, dann fällt die Entscheidung für den Kauf leichter. Aber auch Werbung für konkrete Produkte ist vonnöten, wenn Sie Bestandskunden und Neukunden vor der Markteinführung in Kenntnis setzen. Auch das ist ein großer Faktor in Sachen Kaufentscheidung.

Werbung setzt die Hemmschwelle herab

Der Mensch neigt dazu, Unbekanntem erst einmal skeptisch gegenüberzustehen. Wenn Sie rhythmisch Werbung machen, stellt sich bei den Menschen das Gefühl ein, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen zu kennen. Das setzt die Hemmschwelle, bei Ihnen zu kaufen, signifikant herab.

Werbung – für gesunden Umsatz

Wer werbemäßig präsent ist, stabilisiert den Umsatz in schwierigeren Zeiten und sorgt für Spitzenumsätze in guten Zeiten. So heben Sie Unsicherheiten auf, die womöglich durch saisonale Umstände oder Ähnliches auftauchen. Die Zielerreichung gestaltet sich dadurch einfacher.

An was Sie bei Reklame denken sollten

Werben Sie! Denn wenn Sie nicht werben, dann wirbt die Konkurrenz. Lassen Sie nicht locker, beweisen Sie langen Atem, aber überprüfen Sie Ihre Maßnahmen auch von Zeit zu Zeit auf Effizienz, Kosten und Mehrwert. Denn wahr ist auch, dass Werbung sich lohnen muss. Sie sollten also nicht blind vor Eifer Unsummen in Kampagnen investieren, sondern in Ruhe überlegen, wo Ihre Zielgruppe steht. Mit welcher Werbemethode bzw. mit welchem Medium erreichen Sie diese Menschen? Welches Image wollen Sie Ihrem Unternehmen verleihen? Auf welchen USP setzen Sie dabei? Wie oft setzen Sie Werbung ein?

Das sind keine einfachen Fragen, aber Sie müssen sie dennoch beantworten. Zu Werbung und Reklame gehört eine gewisse Strategie. So oder so gilt aber: Werbung ist nötig. Und das nicht nur in schwierigen Zeiten.